Vereinsleben

Einfache Beiträge, Doppelte Leistung!

Kooperationsangebote mit der DJK Eintracht Süd   Zwei Sportvereine auf so engem Raum – ...

TSV Falkenheim Abteilungen

Unser Verein besteht aus verschiedenen Sportabteilungen. Neueste Infos finden sich in der jeweiligen Abteilung.

Standort

TSV Falkenheim e.V.
Germersheimer Straße 86
90469 Nürnberg

Bericht der Handballabteilung

Hallo Handballfreunde,

Ich hoffe ja, dass unsere Zeilen immer noch ein paar Leutchen lesen, wobei ich mir diesmal fast überlegt habe unsren Bericht (mangels Berichtsmasse) mal ausfallen zu lassen. Aber egal, dann fällt er halt diesmal etwas kürzer aus…

Wie zuletzt bereits angekündigt, sind wir Anfang Oktober in die neue Saison 2017/2018 gestartet. Sowohl die Damen-, als auch die Herrenmannschaft, dürfen auch diesmal ihr Glück in der Bezirksklasse Mittelfranken (Gruppe 2 bzw. Gruppe 3) versuchen. Obwohl es sich dabei um die unterste Klasse des Bezirks handelt, irrt derjenige inzwischen gewaltig, der meint hier wird „minderwertiger“ Handballsport geboten. Diese Klasse hat sich nämlich mittlerweile zum Tummelplatz für einige in den Männerbetrieb einsteigende ehemalige Landesligajugendmannschaften, sowie 2., 3., 4.,… Mannschaften von sich immer mehr bildenden Spielgemeinschaften entwickelt, bei denen im letzteren Fall leider wiederholt das Personal aus den höherklassigen Mannschaften „nach unten“ durchgewechselt wird. Die tatsächliche Spielstärke eines Teams lässt sich somit leider häufig kaum einschätzen.

Zu ihrem Auftaktspiel hatten es unsere es unsere Ladies unglücklicherweise gleich mit dem „Megabrocken“ der zweiten Mannschaft der Bayernligatruppe der SG Schwabach zu tun. Dementsprechend übel kamen sie bei diesem Spiel auch mit 7:20 Toren „unter die Räder“. Erfolgreicher konnten dann die beiden nächsten Begegnungen gestaltet werden, bei denen man jeweils als Sieger vom Platz marschierte und hierdurch derzeit auf dem 3. Tabellenplatz rangiert.

Für den Männerauftakt hatte sich unser Team gegen Altenberg 2 hauptsächlich vorgenommen, an die wirklich saugute Leistung im Abschlussspiel der letzten Saison anzuschließen. Dies ist uns dabei über weite Strecken des Spiels hervorragend gelungen, und wir haben die – in diesem Fall wieder mit Spielern aus der Bezirksligamannschaft besetzte Truppe – fast „im Sack“ gehabt. Dummerweise bekamen wir gegen Ende ziemliches Nervenflattern und gingen so beim Abpfiff mit einem aus unserer Sicht blöden 25:25 aus der Halle.

Im zweiten Spiel hatten wir dann gleich den Bezirksligaabsteiger aus Altenfurt vor der Nase, gegen den wir an diesem Spielabend nicht den Hauch einer Chance bekamen. Das Endergebnis von 21:35 (10:20) ging schließlich auch in dieser Höhe in Ordnung, wobei die zweite Hälfte mit 11:15 aus unserer Sicht schon deutlich freundlicher gestaltet werden konnte.

Mit diesen Ergebnissen rangieren wir derzeit auf einem – im Moment noch wenig aussagekräftigen – Mittelfeldplatz.

Zum Schluss möchte ich noch einen Neuzugang herzlich bei uns willkommen heißen. Während der Winterpause hat nämlich Domi Engelmann den Weg in unsere Reihen gefunden. Als Handballneuling braucht er zwar no aweng Übung, aber des wärd scho!! Wir hoffen jedenfalls, dass es ihm in unserer Startruppe ut gefällt und wünschen natürlich auch ihm vor allem verletzungsfreie Spiele.

Das war’s jetzt erst mal wieder. Is doch mehr gworn als gedacht .

Grüße und bis demnächst,

Gerald

zurück Zum Anfang der Seite