Standort

TSV Falkenheim e.V.
Germersheimer Straße 86
90469 Nürnberg

Ausgaben

1. Ausgabe vom 17.07.2021

Hier den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!

Hallo,

heute erhältst Du den ersten Newsletter zur geplanten Vereinsfusion zwischen der DJK Eintracht Süd und dem TSV Falkenheim. Bereits seit Jahren führen beide Vereine Gespräche über eine Fusion. Bei einem solchen Großprojekt sind Transparenz und Kommunikation immens wichtig. In der nun anstehenden finalen Phase haben wir, die Vorstandschaften beider Vereine, uns das Ziel gesetzt Dich und Euch - unsere Mitglieder, Interessentinnen und Interessenten - bestmöglich zu informieren.

Vorab eine kleine Begriffsklärung: Was ist eine (Vereins-)Fusion?
Unter einer Fusion wird die Verbindung von mindestens zwei bisher rechtlich selbstständigen Einheiten zu einer wirtschaftlichen und rechtlichen Einheit verstanden, wobei mindestens eine der Einheiten auf die andere übergeht und dabei seine rechtliche Eigenständigkeit verliert.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Fusion_(Wirtschaft)

Was ist unser Ziel?
Das Ziel beider Vorstandschaften ist die Fusion der beiden Vereine zu einem zukunftsfähigen, modernen, offenen, gemeinschaftlichen, innovativen und gemeinsamen Sportverein. Unser Ziel ist es immer alle Mitglieder auf dieser durchaus herausfordernden Reise mitzunehmen, Sorgen und Bedenken zu hören und kreative Ideen aufzunehmen, um von Beginn an einen großen, gemeinsamen Verein zu schaffen.

Unser Ziel war und ist es immer noch schnellstmöglich zu fusionieren. Ein konkretes Datum hat sich leider in der Vergangeneheit immer wieder verschoben. Trotzdem gilt es nichts zu überstürzen, die Rahmenbedingungen festzuzurren, eine gemeinsame Zukunftsidee zu entwickeln, einen wasserdichten Fusionsvertrag zu erstellen und noch viele weitere Themen auf diesem Weg anzupacken. Wir möchten gerne noch in diesem Jahr die beiden Hauptversammlungen der Vereine über eine Fusion abstimmen lassen. Damit hoffen wir, dass eine Fusion zum 1.1.2022 stattfinden kann.

Was hat bisher stattgefunden?
Bereits im Jahr 2013 wurden erste Gespräche zwischen beiden Vereinen geführt. In den folgenden Jahren wurden immer wieder mal lose und informelle Gespräche geführt. In den vergangenen drei Jahren wurden diese Gespräche zuletzt immer konkreter und zum Teil mit der Stadt Nürnberg, dem Bürgerverein und gemeinsamen Partnern intensiviert. So haben sich beide Vorstandschaften die Mandate für Gespräche mit dem jeweiligen Nachbarverein von den Jahreshauptversammlungen eingeholt und in zahlreichen Sitzungen wichtige Fakten, Finanzdaten und grundlegende Strukturen ausgetauscht.

Zudem wurden von den jeweiligen Vorstandschaften und Verwaltungsräten Vorgespräche mit den eigenen Abteilungen geführt und beispielsweise Wünsche, Bedürfnisse und Bedenken abgefragt.
Neben diesen Gesprächen haben in den vergangenen Jahren immer mehr gemeinsame Projekte, Spielgemeinschaften, Events, Kurse und viele weitere Zusammenarbeiten stattgefunden. Das zeigt uns, dass wir mit dem eingeschlagenen Weg durchaus den Zahn der Zeit getroffen haben und motiviert uns die Planungen und Vorbereitungen weiter voranzutreiben.

Was passiert gerade?
Wir haben nun nach jahrelangen gemeinsamen Gesprächen mit der Stadt Nürnberg, dem Bürgerverein und gemeinsamen Partnern die erste gemeinsame Vorstands- und Verwaltungsratssitzung abgehalten. Der Vorstand beinhaltet die jeweiligen gewählten Vorstandsmitglieder beider Vereine, während der Verwaltungsrat diese Runde um die jeweils gewählten Abteilungsleitungen ergänzt. Dies ist in den Satzungen so festgelegt. In dieser Sitzung haben sich alle Mitwirkenden kennengelernt, es wurden nochmals rege Diskussionen rund um den Zusammenschluss geführt und sich auf den gemeinsamen Fahrplan geeinigt. Es wurde jedoch abermals klar: Für beide Vorstandschaften und die Verwaltungsräte ist eine Fusion die beste und zukunftsfähigste Lösung für das Überleben der Vereine.

Wie oft treffen wir uns?
Die normalen Vorstandssitzungen finden normalerweise mindestens monatlich statt. Die großen gemeinsamen Vorstands- und Verwaltungsratssitzungen finden circa alle zwei Monate statt. Die einzelnen Arbeitsgruppen treffen sich in wesentlichen kleineren Abständen, um die entsprechenden Themen zu beantworten.

Welche Arbeitsgruppen und Themen gibt es?

Finanzen/Rechtliches

  • Vorstandsstrukturen
  • Finanzen
  • Fusionsvertrag
  • Verwaltung

Vereinsstruktur

  • Welche Abteilungen passen zusammen? Wie können Abteilungen zusammenarbeiten?
  • Vereinsname / Vereinswappen

Wer ist alles dabei?

  • Alex Koch (TSV, Abteilungsleitung Judo)
  • Anja Hamoser (TSV, Abteilungsleitung Tennis
  • Anja Igel (DJK, Tennis)
  • Christine Swoboda (TSV, Kassier)
  • Christoph Streng (DJK, Kassier)
  • Erika Hartmann (TSV, Abteilungsleitung Gymnastik)
  • Felix Steinbach (TSV, Kassier)
  • Jasmin Bär (DJK, Tennis)
  • Jürgen Brunner (DJK, Geschäftsführer & Abteilungsleitung Tischtennis)
  • Katharina Bidner (TSV, Abteilungsleitung Frauen- und Mädchenfussball)
  • Kerstin Krämer (DJK, Abteilungsleitung Gymnastik)
  • Marcus Schübel (TSV, 2. Vorstand)
  • Monika Neubauer (DJK, Vorsitzende)
  • Renate Schaffer (DJK, Frauen-Beauftragte Gymnastik)
  • Simon Kögel (TSV, Schriftführer)
  • Stefan Friedrich (DJK, Abteilungsleitung Tanzsport)
  • Udo Wengenroth (DJK, Abteilungsleitung Fussball)

Wann hörst Du wieder von uns?
Unser Plan ist derzeit Dich monatlich über aktuelle Arbeitsstände und die Entwicklungen zu informieren. Nagel uns nicht auf den Monat fest, vielleicht dauert es das ein oder andere Mal etwas länger oder aber auch kürzer. Aber Du hörst von uns – das ist uns sehr wichtig. Versprochen!

Feedback und Mitmachen
Du hast Ideen? Du willst Mitmachen? Du willst uns Feedback geben?
Komm gerne auf uns zu und melde dich bei uns unter dieser Mailadresse: newsletter@eintracht-falkenheim.de
Wir sind offen und freuen uns über Deine Hilfe!

Die Vorstandschaften der DJK Eintracht Süd und des TSV Falkenheim

Hier den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!